Einstellungen in den Standardverzeichnissen verschwunden

Andrea Bautsch shared this problem 7 months ago
Not a Problem

Einstellungen in den ‚Standardverzeichnissen‘ verschwunden

Ich habe vor ein paar Tagen die Ordner „mapsVector“, „backup“ und „srtm“ auf der externen SD-Karte meines Tablets angelegt und die Verweise unter ‚Einstellungen/Verschiedenes/Standardverzeichnisse entsprechend konfiguriert – Ebenso auf meinem Smartphone. Einige Offline-Karten habe ich dann auch heruntergeladen. Hat alles bestens funktioniert.

Auf meinem Smartphone sieht es derzeit auch noch so aus (s. Screenshot _1).

In meinem Tablet sind dagegen seit heute die Verweise zu den Ordnern „mapsVector“ und „backup“ ohne erkennbaren Anlass verschwunden und ich kann sie auch nicht wiederherstellen. Es sieht jetzt folgendermaßen aus (s. Screenshot _2)


Ich kann jetzt überhaupt keine Offline-Karten mehr herunterladen, auch nicht in den internen Speicher. Ich erhalte dann folgende Meldung (s. Screenshot _3)


Was ist hier passiert? Und was kann ich tun, um den Fehler zu beheben?

Replies (3)

photo
1

Hallo Andrea

für mich sieht es so aus, dass der Zugriff auf die ext. SD beim Tablet nicht mehr geht oder diese defekt ist.

In deinem 2. SS ganz unten die 0000-0000 als Adresse für die ext SD ist auch sehr merkwürdig.

Kannst du mit einem Dateimanager z.B. "X-plore" auf die ext.SD zugreifen? Inhalt anzeigen Dateien hin und her kopieren?

Gruß Wolfgang

photo
1

Hallo Wolfgang,

danke für deine Antwort. Der Zugriff auf die SD beim Tablet geht. Der Zugriff ist mit dem Dateimanager (oder über den PC) möglich. Die Bezeichnung 0000-0000 als Adresse für die ext SD war schon immer so - ja ist merkwürdig, aber es ging ja einige Zeit mit dem Zugriff auf die dort gespeicherten Offline-Karten.

Ich denke, es handelt sich um ein Software-Problem in Locus, denn wie in Screenshot 2 zu sehen, kann ja in Locus kein Verzeichnis mehr zugewiesen werden (mapsVector und backup), also auch im internen Speicher nicht.


Bin jetzt einigermaßen ratlos.


Gruß

Andrea

photo
1

Hallo Andrea,

- was passiert wenn du auf das x hinter dem verschwundenen Eintrag klickst?

- war/ist die Namensgebung beim Tablet gleich wie in deinem 1.SS? also > Locus_SD

- hast du ein Backup welches du zurückspielen kannst?

Gruß Wolfgang

photo
photo
1

Hallo Andrea,

Hallo Wolfgang.

auf meinem Galaxy Note 4 mit Android 6.0.1 Stock ROM habe ich seit Jahren auch "0000-0000" als "Namen" für meine externe SD-Karte. Insofern ist die Bezeichnung korrekt. Dort habe ich, analog zu Andrea die entsprechende Ordner unter "/extLocus/" angelegt. Meine Installation ist also vergleichbar mit der von Andrea.


Habe nur Probleme, wenn ich die Einstellungen von dem Note 4 auf mein Samsung Galaxy S4 mit LineageOS 18.1 (Android 11) übertrage. Das kam in den letzten Wochen ein paarmal vor, da ich das S4 mehrmals platt gemacht habe. Auf dem S4 "heißt" die externe SD-Karte nämlich anderes. Sprich, ich muss die Ordner entsprechend einmal neu setzten, was Andrea ja wohl nicht mehr kann. Dann klappt auch der Download der LoMaps problemlos. Schon merkwürdig.


@Andrea: Welche Locus-Version verwendest Du? LM 3.50.x oder LM 4.x? Hast Du mal auf deinem Tablett die externe SD-Karte in den Einstellungen entfernt und dann das Tablett heruntergefahren und neu gestartet?


Gruß

Stefan

photo
1

Hi everyone,

I'm not sure but this looks like it is caused by the phone settings backup-and-restore in the tablet. Anyway, let's give it a try.

- when you backup settings in one device with directories linked to SD card, the links to the SD card become invalid in another device

- therefore, it is necessary to re-link the directories in the second device according to the system name-code of the second devices's SD card

photo
1

Hallo zusammen,

tut mir leid, dass ich so lange nicht reagiert habe, aber ich war erkältungsmäßig die letzten Tage außer Gefecht gesetzt.

  • Ich bin mir nicht sicher, ob ich Michal richtig verstanden habe (mein Englisch ist nicht so toll), aber die Verweise auf meinen beiden Geräten sind schon deswegen unterschiedlich, weil die SD-Karte in meinem Smartphone 3EBB-1AF5 heißt, in meinem Tablet dagegen 0000-0000. Trotzdem habe ich inzwischen das SD-Karten-Verzeichnis auf dem Smartphone umbenannt (vorher hießen beide gleich).
  • dann habe ich das Tablet neu gestartet. Und siehe da, die Verzeichnisse sind wieder da – es klappt also jetzt auch wieder mit den online-Karten.

Ob jetzt Punkt 1 die Voraussetzung dafür war…..?

Vielen Dank euch allen.

Andrea

photo
Leave a Comment
 
Attach a file